Anmeldung    
25.09.02 / WDR
26.09.02 / WDR
14.11.02 / SFB

„Reden können - weinen können, Beistand für Trauernde”

In der Reihe „Gott und die Welt"

 

 

Sich ablenken und schnell vergessen – das scheint für viele Trauernde der einzige Weg zu sein, mit dem Verlust eines Menschen "fertig zu werden". Denn auch Angehörige und Freunde stehen Schmerz und Tränen in ihrer Nähe oft hilflos gegenüber. So geraten viele rasch in Isolation.
Erika Fehse berichtet von Menschen, die mit Hilfe anderer einen Weg aus ihrer Einsamkeit gefunden haben, die nun reden können und weinen dürfen über den schweren Verlust, der sie getroffen hat. Der Film stellt drei verschiedene kleine Initiativen vor.

 
Start zur Filmo